Wallis
Facebook
Twitter

Abricotine AOP

Ihre Reinheit beflügelt Ihre Sinne...

Herkunftsgebiet: Wallis

Zusammensetzung: Die Abricotine oder Walliser Aprikosenbrand stammt zu 90 % aus Luizet-Aprikosen. Diese im Wallis angebaute Sorte eignet sich aufgrund ihres starken Aromas hervorragend für den Obstbrand. Andere Sorten, jedoch höchsten 10 %, können enthalten sein. Der Mindestalkoholgehalt liegt bei 40 % Vol.

Aussehen/Geschmack: Die Abricotine ist ganz klar, hat einen ausgeprägten Aprikosengeschmack mit einem Hauch Mandel.

Genuss: Als Abschluss eines guten Essens, zu einem Aprikosensorbet als Dessert, in einem Cocktail oder in einer Wähe geniessen.

Saison: ganzjährig im Verkauf

Empfohlene Serviertemperatur : 8 bis 12 Grad

Aufbewahrungsdauer und -bedingungen: unbeschränkt haltbar, trocken und vor Licht geschützt aufbewahren.

Die Obstbrand-Destillation hat im Wallis eine lange Tradition. Die Einführung der Aprikosensorte Luizet geht auf das Jahr 1838 zurück.

Dieser alten Aprikosensorte mit saftigem, feinem und zartem Fruchtfleisch sagt das Walliser Terroir, bekannt für seine heissen, sonnigen Böden, bestens zu.

Die AOP garantiert die Herkunft der Früchte und das Destillationsverfahren. Bei sämtlichen Branntweinen finden Blinddegustationen statt. Zudem werden sie vor der Erteilung des Labels chemisch untersucht.

www.aop-igp.ch

www.eau-de-vie-du-valais.ch (FR)


Suche

Découvrez ces produits uniques et l'endroit où vous pourrez les déguster ou les acheter...

Produkte
Restaurants
Verkaufsstellen
Agrotourismus

Saisonprodukte

Rezept der Saison

Kastaniencrêpes

Kastaniencrêpes

alle Rezepte

Fotogalerie

asperges et bourg de saillon_ot saillon gerard raymond.jpg
VSA0693_S Engler.jpg
balade en traineau_VST.jpg
chasselas_productnormal

Dernière vidéo

Dernière vidéo